Desktop app teams herunterladen

Microsoft Teams steht den meisten Organisationen in dieser Krisenzeit kostenlos zur Verfügung. Der Dienst ermöglicht es Ihnen, mit allen Teammitgliedern aus der Ferne zusammenzuarbeiten und Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit zu bieten, Direktenachrichten zu senden, verschwommenen Hintergrund zu verwenden, Wikis für Ihre Teammitglieder zu erstellen und Dateien nahtlos innerhalb des App/Desktop-Clients selbst freizugeben. Drittens haben wir, da alle Teams einzigartig sind, tief in die Art und Weise investiert, wie Die Mitarbeiter ihren Arbeitsbereich anpassen können, mit reichhaltiger Erweiterbarkeit und offenen APIs, die bei allgemeiner Verfügbarkeit verfügbar sind. Tabs bietet beispielsweise schnellen Zugriff auf häufig verwendete Dokumente und Clouddienste. Microsoft Teams verwendet auch dasselbe Connectormodell wie Exchange und stellt Benachrichtigungen und Updates von Drittanbieterdiensten wie Twitter oder GitHub bereit. Darüber hinaus unterstützen wir Microsoft Bot Framework umfassend, um intelligente First- und Third-Party-Dienste in Ihre Teamumgebung zu integrieren. Wenn Sie Teammitglied sind, benötigen Sie einen Einladungslink Von Ihrem Administrator, um sich kostenlos bei Microsoft Teams anzumelden. Klicken Sie einfach auf den Einladungslink aus Ihrer E-Mail und Sie werden je nach verwendetem Gerät zur Microsoft Teams-Anwendung oder zum Desktop-Client weitergeleitet. Viele der erweiterten Funktionen wie geplante Anrufe, einzigartige In-App-Integration mit MS Office-Apps und umfassende Sicherheitsfunktionen fehlen in der kostenlosen Version von Microsoft Teams. Microsoft Teams erfordert, dass Sie separate Teams erstellen – und obwohl die Anzahl der Teams, die Sie erstellen können, nicht begrenzt ist, ist dies nur ein zusätzlicher Layer, der für einige schwierig zu navigieren sein kann. Bei Microsoft engagieren wir uns sehr für die Mission, Menschen und Organisationen dabei zu helfen, mehr zu erreichen – und die Neugestaltung der Produktivität für die Cloud- und mobile Welt ist der Kern unserer Ambitionen.

Wir haben Microsoft Teams entwickelt, weil wir sowohl enorme Chancen als auch enorme Veränderungen in der Art und Weise sehen, wie Mitarbeiter und Teams ihre Arbeit erledigen. Teams sind jetzt agiler und Organisationsstrukturen flacher, um den Kommunikations- und Informationsfluss zu halten. Mit Microsoft Teams streben wir danach, eine offenere, digitale Umgebung zu schaffen, die Arbeit sichtbar, integriert und zugänglich macht – im gesamten Team – damit jeder auf dem Laufenden bleiben kann. Anschließend werden Sie gefragt, ob Sie stattdessen die Teams-App oder die Web-App verwenden möchten. Die Teams-Web-App ist für die meisten grundlegenden Funktionen in Ordnung. Um diesen Dienst in vollem Umfang nutzen zu können, sollten Sie die Desktop-App installieren. Wenn Sie es während der Ersteinrichtung nicht herunterladen, erhalten Sie es von der Download Teams-Website. Sie sollten auch die mobile Version von Microsoft Teams (iOS, Android) installieren, die viele der gleichen Funktionen auf der Desktop-App bietet und Ihnen hilft, unterwegs mit Ihrem Team in Kontakt zu bleiben. Der Einfachheit halber arbeiten wir hier mit der Web-App.

Nach der Installation finden Sie das Programmstartsymbol in Ihrem Startmenü. Es wird auch ein Symbol auf dem Desktop Ihres Windows-PCs erstellt. Sie können den während des Installationsvorgangs erstellten Startmenüordner deaktivieren und sogar das Installationsverzeichnis je nach Ihren Anforderungen ändern. Chatten mit Ihren Teammitgliedern ist in Microsoft Teams sehr einfach. Gehen Sie einfach auf die Registerkarte “Chats”. Wenn Sie Teil mehrerer Teams sind, klicken/tippen Sie einfach auf das Team, mit dem Das betreffende Teammitglied, mit dem Sie chatten möchten, hat. Im Vergleich zu Google Classroom verliert Microsoft Teams den Eingabehilfenfaktor meist – da Google sehr gut in die meisten Android- oder Desktop-Computer integriert ist und die Wahrscheinlichkeit, dass Benutzer Google als primäres E-Mail-Konto verwenden, ebenfalls höher ist als das von Microsoft. Bei MS Teams wird der Austausch zwischen Teams und die Zusammenarbeit mit der In-App-Integration einfach zu erledigen, was in Google Classrooms fehlt. In Bezug auf Schnittstelle und Navigation hat Google Classrooms jedoch einen Vorteil gegenüber MS Teams. Einer der interessantesten Aspekte von Microsoft Teams ist die Funktionalität des Erstellens von Teams mit bis zu 10.000 Teilnehmern, im Gegensatz zu Zoom. Darüber hinaus können Sie eine Vielzahl von Funktionen ausführen, z.

B. Audioanrufe, Videokonferenzen, Gruppenchats und virtuelle Besprechungen.